Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kichererbsen-Tomaten-Spinatcurry

Kichererbsen-Tomaten-Spinatcurry

Dieses herrlich einfache Curry ist in wenigen Minuten gemacht, man hat eigentlich bis auf den Spinat immer alles zuhause (der kann aber einfach durch gefrorenen Blattspinat ersetzt werden). Das Curry ist für alle unterschiedlichen Ernährungsvorlieben perfekt geeignet, schmeckt und duftet wunderbar und wärmt von innen.

Zutaten

1 Zwiebel
1 große Knoblauchzehe
240 g Kichererbsen (400 g Dose)
400 g Cherrytomaten
2 große Handvoll Babyspinat
1 EL Kokosöl
400 ml Kokosmilch
2 TL Garam Masala 
2 TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel

Reis zum Servieren

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Tomaten waschen und halbieren, Spinat waschen und trockenschleudern.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch dazugeben, salzen und die Gewürze hinzufügen, 3 Minuten glasig dünsten. Kichererbsen hinzufügen und unter Rühren mit andünsten. Tomaten dazugeben und ein paar Minuten mitbraten, dann mit Kokosmilch ablöschen und 10 bis 15 Minuten einköcheln lassen.

Spinat hinzufügen und zusammenfallen lassen. Nach Geschmack mit Salz und den Gewürzen abschmecken. Mit Reis genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.